Archiv der Kategorie: Hamburg

Der Geldautomat an Brücke fünf

Fotos Jens Meyer

Veröffentlicht unter Abgabenordnung, Deutsches Reich, Finanzamt Steinstrasse, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Hamburg, Hamburger, NSDAP, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sich etwas unter den Nagel reissen! Firmenarchiv verbrannt ?

Taz Artikel vom 6. Februar 2015 von Henning Bleyl und ein Foto das wir gefunden haben im Anhang: Kühne+Nagel mauert Verwertung ohne „Relevanz“ Kühne+Nagel profitierte im „Dritten Reich“ nicht nur von der Judenverfolgung, es „arisierte“ sich auch selbst. Von alldem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1933, 1944, Alfred Kühne, Antisemitismus, April 1933, Arisierung, Bremen, Deutsche, Fotos, Hamburg, Hamburger, Hamburger Prominente, Hollandmöbel, Juli 1943, Kaumi, KlauMi, Klaus Michael Kühne, Kühne & Nagel, Prominente, Reichsfluchtsteuer | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zitronen

Fotos Jens MeyerFoto von Walter Kellinghusen (Photograph) Hamburg Bergedorf. Das Adressbuch von Hamburg (im Internet abrufbar unter: agora.sub.uni-hamburg.de/subhh-adress/digbib/start) gibt als letzte Wohnanschrift (1936) Hamburg Bergedorf, Wentorfer Strasse 23 an. Die Recherchen haben ergeben, daß er 1936 oder 1937 in das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter § 175, 1928, 1933, 1936, 1937, 1938, 2018, Bergedorf, Bezirk Hamburg Bergedorf, Deutsches Reich, Elbe, Elberadweg, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotograf Walter Kellinghusen, Fotografen, Fotos, Hamburg, Hamburg Bergedorf, Heimat, Photograph Walter Kellinghusen, Rudolf Heinrich Meyer Fotograf, Uncategorized, Walter Kellinghusen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BILDER VOM ELBERADWEG

Wenn das der Wasserpastordoktor wüßte. Wie er hier in Hitzacker in seinem Kneipp Park begrüsst wird. Aber es ist doch nur ein hinterhältiger Fotograf. Man muss den Gartenzwerg von der Seite und nicht von vorne fotografieren.Fotos Jens Meyer

Veröffentlicht unter 2018, Alster, Elberadweg, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Hamburg, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

HAMBURGER GITTER

Hamburger Gitter von Marco Heinig, Steffen Maurer, Luise Burchard, Luca Vogel, Deutschland 2018, 76 Min. Am Ende ist es so wie immer. Die Bilder am Anfang hatten meine Neugier erzeugt. Hier – so dachte ich – versuchen sie etwas Neues.

Veröffentlicht unter 1967, 2017, 2018, Bezirk Hamburg Altona, Bezirk Hamburg Bergedorf, Bezirk Hamburg Mitte, Bezrik Hamburg Mitte, Blödzeitung, Deutsche Filme, Deutscher Film, Erster Bürgermeister von Hamburg, Film, Filmförderungs GmbH Hamburg, G 20, G20, Hamburg, Hamburg Altona, Hamburg Uhlenhorst, Hamburger hinter Gitter, Olaf Scholz, Olas Scholz, Rathaus Altona, Rathaus Hamburg, SPD, St. Pauli, St. Pauli Fischmarkt, Staatsrat, Staatswahnsinn, Stadtverwaltung, Sternschanze, taz, taz hamburg, Unbeliebtheit | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Europäischer Hof Baden-Baden (Deutschland) Jeremias Henschel

Fotos entstanden am 18. Oktober 1930 vor dem Hotel >Europäischer Hof< in Baden-Baden. Foto eins (von oben) : Das jüdische Kinobesitzer Ehepaar Frida und Jeremias (genannt James) Henschel (von links nach rechts). Foto zwei: Das jüdische Kinobesitzer Ehepaar Frida und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1930, Alhambra, Ansichtskarten, Antisemitismus, Arisierung, Baden Baden, Belo Horizonte, Deutsche, Deutsche Filme, Deutsche Luft Hansa, Deutscher Film, Deutsches Reich, Die Verteidigung des Vaterlandes, Erich Maria Remarque, Flughafen Fuhlsbüttel, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Frida Henschel, genannt Sass, Goebbels, Hamburg, Hamburg Fuhlsbüttel, Hanni Seim, Hanns Brodnitz, Hanns Henschel, Heinz B. Heisig, Helene Fick, Helene Meininger, Helge Meininger, Henschel Film Konzern, Hermann Urich Sass, Holger Meininger, Hotel Europäischer Hof Baden Baden, Im Kino, Im Westen nicht Neues, James Henschel, Jeremias Henschel, Joseph Goebbels, Judenfriedhof, Jüdischer Friedhof, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Junkers, Kiel, Kinobesitzer, Kinogeschichte, Kurt Tucholsky, Landgericht Hamburg, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Lichtburg Kino, London, Lübeck, Manfred Hirschel, Max Winkler, Michael Töteberg, Neues Reichstheater, Oberfinanzpräsident Hamburg, Original Kinematograph, Phil Jutzi, Polizeipräsident, Ranette Salfeld, Reeperbahn, Reform Kino, Reichsfluchtsteuer, Remarque, Richard Adam, Rosa Hirschel, Royal Cinema, Siegfried Jacobsohn, SPD, Thalia Kino, Theater Nobistor, Uncategorized, Universal Film SA Brasilien, Universal Film Studios, Urich, Waterloo Filmtheater, Waterloo Kino, Weisse Mäuse, Weltbühne, Wer hat uns verraten, Wexstrasse | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Alte Postkarten – Alte Fotografien aus Hamburg II

Einige der Fotografen der Fotos, die hier abgebildet sind, sind bekannt. Foto 7 (von oben gezählt) ist von Rudolf Heinrich Meyer. Foto 8 von Jens Meyer. Foto 9 ist von Werner Hensel. Alle anderen Fotografen oder Fotografinnen sind unbekannt.

Veröffentlicht unter 1908, 1967, Alte Ansichtskarten, Alte Postkarten, Am Brink, Ansichtskarten, Bergedorf, Bezirk Hamburg Bergedorf, Bille, Bille Bad, Bille Badeanstalt, Elbbrücke, Elbbrücken, Elbe, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Hamburg, Hamburg Bergedorf, Hamburg Hauptbahnhof, Heimat, HERRENHÄUSER ALSTERWASSER, HERRENHÄUSER BIER, HH Hauptbahnhof, Kaiser Wilhelm, Mohnhof, Nicolai Kirche Hamburg, Rathaus Hamburg, Talmud Tor Schule, Talmud Tora Schule, Uncategorized, Wolfgang Johann Wilhelm Eikens | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

VOM NACHTTISCH GETRÄUMT von Stinky Miller

VOM NACHTTISCH GETRÄUMT von Stinky Miller Da gibt es zwei Bücher, auf die ich gerne hinweisen will. Das erste ist ein Kinderbuch, das ich gestern im Buchladen um die Ecke gefunden habe. Es ist aus Amerika für die Kinder der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1908, Album von Hamburg, Alster, Alte Ansichtskarten, Alte Postkarten, Aus dem Antiquariat, Bahnhof Hamburg Sternschanze, Bergedorf, Berlin, Berlin Buch, Bezirk Hamburg Mitte, Bezrik Hamburg Mitte, Buchkritik, Das ist ein Buch, Deutsche, Deutsche Bahn, Deutsche Reichsbahn, Deutsches Reich, Dorothea Leonie Eikens, Elbbrücke, Elbbrücken, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Hamburg, Hamburg Bergedorf, Hamburg Hauptbahnhof, HH Hauptbahnhof, Uncategorized, Vom Nachttisch geräumt, Wolfgang Johann Wilhelm Eikens | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

LARISSA REISSNER von Kurt Tucholsky (Ignaz Wrobel)

Larissa Reissner Die ist in ihrem eignen Saft gekocht. Wir haben so viel alte Weiber unter den Journalisten – eine so kluge, eine so kräftige war noch nicht dabei.

Veröffentlicht unter 1927, Berlin, Buchkritik, Hamburg, Hamburg Aufstand Oktober 1923, Larissa Reissner, Moskau, Neuer Deutscher Verlag, Peter Panter, Uncategorized, Weltbühne | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

AUF DER REEPERBAHN NACHTS UM HALB EINS von Peter Panter

AUF DER REEPERBAHN NACHTS UM HALB EINS Nein. Nicht der Film mit Hans Albers. Sondern der Text von Peter Panter alias Kurt Tucholsky.Im >Grenzfaß<, da, wo Preußen an Hamburg stößt, gibt es morgens um halb fünf eine herrliche Hühnerbrühe,

Veröffentlicht unter 1927, Deutsches Reich, Hamburg, Hamburg Altona, Hamburger, Ignaz Wrobel, Kaspar Hauser, Kurt Tucholsky, Peter Panter, Reeperbahn, Touristen, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar