Archiv der Kategorie: Axel Springer

Hau weg den Scheiss

Fotos Jens Meyer

Veröffentlicht unter Axel Springer, Bezirk Hamburg Mitte, Bodenspekulation, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Waldemarstrasse Berlin 1975 und 2011

Fotos vom 1. Mai1975 und vom 25. Februar 2011 von Jens Meyerwerbleibtwodrin Fotos Jens Meyer

Veröffentlicht unter Axel Springer, Berlin, Bodenspekulation, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Immobilienhaie, Kreuzberg, SPD, Spekulation, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

27. September 2016 Axel Springer wird abgerissen

Wenn das die Studentenbewegung noch erlebt hätte. Die haben doch immer nur gefordert: „Enteignet Springer“ und dieses Gebäude belagert und die Auslieferung der „Blödzeitung“ verhindert. Sie haben niemals den Abriss dieses Gebäudes gefordert. Aber nun passierts. Foto: Jens Meyer,  Dienstag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Axel Springer, Bezirk Hamburg Mitte, Bodenspekulation, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Immobilienhaie | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vierneunundneunzig- Fünfzehn Jahre 3001 Kino

anz18-stichwort-2 AnzeigeDieBesatzungdes3001Kinos

Veröffentlicht unter Axel Springer, Berlinale, Bezirk Hamburg Altona, Bezirk Hamburg Mitte, Buchkritik, Filmkritik, Gerade erschienen, Hamburg, Im Kino, Kinobesitzer, Kinogeschichte, S-Bahn Sternschanze, schanzenhof, schanzenviertel Hamburg, Schommartz, Spekulation, St. Pauli, Sternschanze, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Haltestelle verlegt

Foto: Jens Meyer

Veröffentlicht unter Axel Springer, Bezirk Hamburg Mitte, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Axel Springer Haltestelle verlegt / Axel Springer ist frei

Foto: Jens Meyer, September 2016

Veröffentlicht unter Axel Springer, Bezirk Hamburg Mitte, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Großstadtrevier, Hamburg | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Axel Springer ist wieder da. Er verlegt jetzt Haltestellen.

      Wenn der „gute“ Axel Springer noch leben täte, dann hätte er das Haus den Flüchtlingen aus dem nahen Osten zur Verfügung gestellt. Wenn jetzt welche aus dem Nahen Osten kommen, dann sollte der Hamburger Senat sein Andenken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Axel Springer, Bezirk Hamburg Mitte, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Hamburg, Immobilienhaie, Spekulation, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Korrekturen zur Magisterarbeit von Jan Johannsen

FehlerderMagisterarbeit    

Veröffentlicht unter Alte Texte nicht veröffentlicht, Arisierung, Axel Springer, Clara Esslen, Filmkritik, Fotoarchiv Jens Meyer, Fuhlentwiete, genannt Sass, Hanni Seim, Heinz B. Heisig, Henschel Film Konzern, Im Kino, James Henschel, Jeremias Henschel, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Kiel, Kinobesitzer, Kinogeschichte, Licht Bild Bühne, Max Winkler, Michael Töteberg, NSDAP, Richard Adam, UFA, Urich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

DAS LEUCHTENDE AUGE oder NENNST DU MICH GOETHE NENN ICH DICH SCHILLER von Stinky Miller

Das leuchtende Auge schreibt ans Hamburger Abendblatt einen Leserbrief mag aber seinen Namen nicht nennen und das Abendblatt mag ihn auch nicht veröffentlichen. Dafür ist eine solche Internet Seite schließlich auch da. Hamburger Abendblatt Seite 19 vom 19. Oktober 2013 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abaton Kino, Alte Texte nicht veröffentlicht, ARD, Axel Springer, Das Leuchtende Auge, Der Rote Faden, Deutsche Filme, Deutscher Film, Deutsches Fernsehen, Doris Heinze, Erich Maria Remark, Erich Maria Remarque, Europäische Filmförderung, Eva Hubert, Fernsehen, Filmbür Hamburg, Filmbüro Hamburg, Filmförderungs GmbH Hamburg, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Goethe, Hamburg, Hamburg Abendblatt, Hamburg Altona, Hamburger Abendblatt, Im Kino, Kinogeschichte, Kriecherei, Langeweile, Leserbriefe, LeserInnen Briefe an die Medienberatung, Medium, Meer von Lügen, NDR, NDR Königin, Parteiwirtschaft, Remarque, Satire, Schiller, SPD, Stinky Miller, Tiere sehen Dich an, Unbeliebtheit, Weglaufkino, ZDF | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wolf Donner Gegenkurs Out of the past

Wolf Donner aus dem Jenseits: Out of the past „Alle Macht den Regisseuren“ Ein (leider) immer noch sehr aktueller Text von Wolf Donner. Zuerst veröffentlicht im Tip (Berlin) im Dezember 1992. Anschließend abgedruckt im dem Buch: Wolf Donner: Gegenkurs, Ausgewählte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aus dem Antiquariat, Axel Springer, Filmkritik, Hamburger Abendblatt, Im Kino, Kinobesitzer, Kinogeschichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar