Grindelallee 116 (früher Thalia Kino von Ranette Salfeld)

ThaliaKinoMarcLissauerthaliaKino1994By-nc-sa_colorIMG_3013-300x199Foto oben Marc Lissauer (Australien)

Fotos 1988 Jens Meyer

Foto oben Thalia Kino Grindelallee 116 von Marc Lissauer. Die Aufnahme ist nach dem 17. Oktober 1928 entstanden. Das kann man deshalb annehmen, weil der Film, den das Thalia Kino anzeigt: “Haus ohne Männer” mit Ossi Oswalda wurde am 17. Oktober 1928 “gestartet”.ThaliaKino1988IMG_5837grindelallee116IMG_5833grindelalllee116Gescanntes DokumentFotos Reinhold Sögtrop 30.12.1994 (Letzter Tag) By-nc-sa_colorNilpferdzweiaugen30121994ThaliaKino

Dieser Beitrag wurde unter Enteignung, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Hamburg, Helene Fick, Helene Meininger, Helge Meininger, Holger Meininger, Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Grindelallee 116 (früher Thalia Kino von Ranette Salfeld)

  1. So GUT noch mal dieFotos vom Thalia Kino zu sehen – ja bin dort oefters in den Mit 50’s gegangen – auch zum Europa Palast – schade das diese Zeiten nun vorbei sind!
    Gruesse von Michael in Brisbane Australia

    • jens sagt:

      Hallo Michael Schünemann, über Ihren Kommentar habe ich mich sehr gefreut. Das Original Foto vom Thalia Kino habe ich von einem Menschen bekommen, der leider inzwischen verstorben ist. Ein deutschjüdischer Emigrant, der 1938 aus Deutschland fliehen mußte und in Australien gelandet war. Ich habe ihn leider nie persönlich getroffen, aber er hat in Hamburg Herrn Weinke oft besucht. Ich selber bin 1946 geboren und habe das Thalia Kino nur mit den zwei Stockwerken kennengelernt.
      Jens Meyer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>