Archiv der Kategorie: LBB

Nebenbei bemerkt: Bavaria Film AG Franz Seitz

Gefunden in dem Buch: Joseph Wulf, Theater und Film im Dritten Reich, Ullstein Verlag, Mai 1983, Seite 390 – 391. «SA-Mann Brand» Bericht über den Film gleichen Titels in: Völkischer Beobachter vom 16.6.1933. SA-Mann Brand; Produktion: Bavaria AG.; Drehbuchautoren: Joseph … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1932, 1933, 1934, 1936, 1937, 1938, 1939, 1940, 1941, 1942, 1943, 1944, 1945, 1961, 1962, 1963, Alfred Bauer, April 1933, Aus dem Antiquariat, Bayern, David Stewart Hull, Deutsche, Deutsche Filme, Deutscher Film, Deutsches Reich, Film, Film Redaktion, Filmkritik, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotograf Rudolf Heinrich Meyer, Fotograf Walter Kellinghusen, Fotograf Walther Kellinhusen, Fotograf Werner Hensel, Fotografen, Fotos, Goebbels, Hans Hillmann, Im Kino, Isolde Baumgart, Kinobesitzer, Kinogeschichte, LBB, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Mars Lichtspiele Berlin Rudow, NSDAP, Richard Adam, taz, TAZ, taz hamburg, Titanic, Uncategorized, Zwangsarbeiter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

John Hansen: Vor fünfundzwanzig Jahren

Abschrift aus dem Film Kurier vom 16. August 1930 John Hansen: Vor fünfundzwanzig Jahren Hamburg im August (1930) Im Herbst 1906 wurde ich vom Militär entlassen und eröffnete am 25. Dezember 1906 mit meinem Vater Albert Hansen zusammen auf unserem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1906, 1930, 1937, Belle Alliance, Berlin, Bewegtbilder, Bezirk Hamburg Altona, Block & Hochfeld, Deutsche, Deutsche Filme, Deutsches Histr, Hamburg Altona, Hamburg Eimsbüttel, Hanns Brodnitz, Henschel, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern OHG, Hermann Urich Sass, Hugo Streit, Im Kino, Jeremias Henschel, Kinobesitzer, Kinogeschichte, LBB, Lebende Photographien, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Progreß Film John Hansen, Schulterblatt, Schulterblatt 49, Theater lebender Photographien, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Liebeserklärung an Hamburg

Von Hanns Brodnitz Abschrift: Aus Film Kurier (16. August 1930) Als mich die Ufa im Oktober des vergangenen Jahres mit der künstlerischen Oberleitung des im Bau befindlichen Ufa-Palastes betraute, flitzte ich mit dem nächsten FD-Zug nach Hamburg, um die Psyche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1926, 1927, 1928, 1929, 1930, 1943, 1944, Block & Hochfeld, Deutschlandhaus, Erich Hochfeld, Film Kurier, Fritz Block, Hamburger Kinos, Hanns Brodnitz, Hans Feld, Henschel, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern OHG, Hermann Urich Sass, Horst Urich Sass, Hugo Streit, Im Kino, Jeremias Henschel, Juden, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Karl Wolffsohn, Kinobesitzer, Kinogeschichte, LBB, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Manfred Hirschel, Peter Bogdanovich, UFA Palast, Uncategorized, Urich Sass, Waterloo Filmtheater, Waterloo Kino | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

„Da es grade Krieg war . . .

forderte er zum Durchhalten auf.“ Ein Text aus der LBB (LichtBildBühne) Berlin vom 16. August 1930 von David Melamerson: Abschrift aus der LichtBildBühne (LBB) vom 16. August 1930, Verlag Karl Wolffsohn Berlin. 2. Beilage HUMMEL! HUMMEL! Von D. Melamerson. (ist: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1930, Berlin, Berliner Kinos, Deutscher Film, Deutsches Reich, Film, Frida Henschel, Hamburg, Hamburger, Hamburger Kinos, Henschel, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern OHG, Hermann Urich Sass, Hugo Streit, Jeremias Henschel, Juden, Jüdischer Friedhof, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Kaiser Wilhelm, Kinogeschichte, LBB, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Manfred Hirschel, Reeperbahn, UFA, Uncategorized, Urich, Urich Sass, Waterloo Filmtheater, Waterloo Kino, Wexstrasse, Wilfried Weinke | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Henschel Film- und Theaterkonzern in Hamburg OHG / KG

Horst Urich Sass (Sohn des Kinobesitzers Hermann Urich Sass) in dem Garten  seines Hauses in den USA. Beverly Hills, 719 N. Alpine Drive. Foto 1990. (geb. 1. Februar 1914 in Hamburg). (Gestorben am 19. April 2000 in Beverly Hills) Carl … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1861, 1881, 1933, 1936, 1937, Arisierung, Belle Alliance, Belo Horizonte, Bezirk Hamburg Altona, Bezirk Hamburg Mitte, Brasilien, David Urich Sass, Deutsche, Deutscher Film, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotograf Reinhold Sögtrop, Fotografen, Fotos, genannt Sass, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern OHG, Hermann Urich Sass, HH Hauptbahnhof, Hugo Streit, Im Kino, Jüdischer Friedhof, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Kinobesitzer, Kinogeschichte, LBB, NSDAP, Urich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Schauburg Hamburg Hbf Januar 1936

Der Film „Anna Karenina“ startete in Deutschland am 31. Januar 1936. Da war das Schauburg Kino am Hamburger Hbf schon >arisiert<, wie die deutschen Nazis und ihre Nutzniesser diese Enteignung damals genannt haben. Nutzniesser in diesem Fall Paul Romahn und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1933, 1936, Arisierung, Bahnhof Hamburg Sternschanze, Bezirk Hamburg Mitte, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Henschel Film Konzern, Hermann Urich Sass, Jeremias Henschel, Kinobesitzer, Kinogeschichte, LBB, Lichtbildbühne, NSDAP, Uncategorized, Urich | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Kaiser Wilhelm Strasse 11 – 15 Eintritt 10 Pfenning Brödchen

lbb_beil2ff Gegenüber wird gerade das Springerhaus abgerissen. Dort wurde vor einigen Jahren die Blödzeitung gedruckt.Foto Jens Meyer  17. November 2017 Kaiser Wilhelm Strasse 11 – 15 (2017) Pfingstmontag ist der 25. Mai 1896

Veröffentlicht unter 1896, Bezirk Hamburg Mitte, Brödchen, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Hamburg, Hamburger Abendblatt, Im Kino, Kaiser Wilhelm, Kinobesitzer, Kinogeschichte, LBB, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Original Kinematograph, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Friderike, Bianca und Jeremias Henschel am 18. Oktober 1930 in Baden Baden

Talmud Tora Abschlussklasse von 1879. Der Photograph ist Elias Wohlgemuth (Foto von 1879). Sein Atelier befand sich in der 2. Jacobstrasse Nr. 11 in Hamburg, im IV. Stock. Leider ist keine Namensliste dieser 22 Schüler auffindbar. Es gibt die Vermutung, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1870, 1879, Baden Baden, Deutscher Film, Film, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Großneumarkt, Hamburg, Hamburger, Hanns Brodnitz, Henschel, Henschel Film Konzern, Hermann Urich Sass, Hotel Europäischer Hof Baden Baden, Jeremias Henschel, Juden, Kinobesitzer, Kinogeschichte, LBB, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Lübeck, Oktober 1930, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Auf der Suche nach Richard Adam

Foto Jens Meyer Ausschnitt Karte Kampen /Sylt Lerchenweg 5 Alte Postkarte Lerchenweg 5. Kampen auf Sylt. Wohnsitz von Richard Adam bis zu seinem Tode (Villa Paradieschen) am 26. November 1967. Die Villa wurde 1968 nach dem Tod seiner Ehefrau Hanni … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1933, 1951, 1967, 1968, 1969, Alte Ansichtskarten, Antisemitismus, Arisierer, Arisierung, Auf der Reeperbahn, Beerdigung, Belo Horizonte, Beverly Hills, Brasilien, Bürgermeister von Westerland, Clara Esslen, David Urich Sass, Deutsche Filme, Deutscher Film, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, genannt Sass, Gerti Keller, Goebbels, Hamburg, Hamburg Altona, Hamburg Blankenese, Hanni Seim, Hanns Henschel, Heinz B. Heisig, Heinz Reinefarth, Helene Fick, Helene Meininger, Helge Meininger, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern OHG, Hermann Urich Sass, Holger Meininger, Im Kino, Jeremias Henschel, Joseph Goebbels, Kampen, Keitum, Kiel, Kieler Nachrichten, Kinobesitzer, Kinogeschichte, Landgericht Hamburg, LBB, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Lichtburg Kino, Los Angeles, Manfred Hirschel, Max Blancke Film Import, Max Winkler, Michael Töteberg, NSDAP, Oberfinanzpräsident Hamburg, Original Kinematograph, Postkarten, Reichsfluchtsteuer, Richard Adam, Rosa Hirschel, Stadtverwaltung, Sylt, Thalia Kino, Theater Nobistor, UFA, Universal Film SA Brasilien, Urich, Urich Sass, Waterloo Filmtheater, Waterloo Kino, Westerland, Wiedergutmachung, Zweite Klasse | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Malve Heisig – Witwe von Heinz B. Heisig (Heinz Bernhard Heisig)

Protokoll eines Gespräches mit Malve Heisig, am 24. Januar 1989 im Haus der Jugend Mümmelmannsberg. Malve Heisig ist zu diesem Zeitpunkt 72 Jahre alt.

Veröffentlicht unter 1931, 1932, 1933, 1934, 1936, 1937, 1938, 1945, 1950, 1951, 1952, 1989, 2020, Antisemitismus, Arisierer, Arisierung, Axel Springer, Belle Alliance, Bezirk Hamburg Mitte, Bezirksamt Hamburg Mitte, Bezrik Hamburg Mitte, Clara Esslen, Deutsche, Deutsche Filme, Deutscher Film, Deutsches Reich, Enteignung, Film, Filmkritik, Fotos, Gerti Keller, Geschichten aus dem Leben, Hamburg, Hamburg Dammtor, Hamburger, Hamburger Kinos, Hamburger Prominente, Heinz B. Heisig, Henschel, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern OHG, Hermann Urich Sass, Horst Urich Sass, Im Kino, Jeremias Henschel, Joseph Goebbels, Juden, Judenfriedhof, Judenvermögungsabgabe, Jüdische Flüchtlinge, Jüdischer Friedhof, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Karl Wolffsohn, Kinobesitzer, Kinogeschichte, Landgericht Hamburg, LBB, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Manfred Hirschel, Max Winkler, Medienstadt Hamburg, Metropolis Kino, NSDAP, Nürnberg, Oberfinanzpräsident Hamburg, Obrigkeit, Otto Teufel, Persilschein, Phrix AG, Prominente, Ranette Salfeld, Realer Sozialismus, Richard Adam, Robert Billerbeck, Schauspieler Julius Kobler, Schauspielerin Sabine Kalter, Thalia Kino, Theater lebender Photographien, UFA, UFA Ballast, UFA Palast, Uncategorized, Urich Sass, USA, Weglaufkino, Zwangsarbeiter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar