Archiv der Kategorie: Axel Springer

Hau weg den Scheiss

Fotos Jens Meyer

Veröffentlicht unter Axel Springer, Bezirk Hamburg Mitte, Bodenspekulation, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Waldemarstrasse 81 Berlin 1972/1975/ und 2011

Es geschah am 1. Mai 1975 . . . (und später) in der Fotografie Nummer 7 sieht man das Gesicht eines wichtigen Helfers in dieser Sache: Rainer Graff Fotos vom 1. Mai1975 und vom 25. Februar 2011 von Helmut Schönberger,   … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Axel Springer, Berlin, Bodenspekulation, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Immobilienhaie, Kreuzberg, SPD, Spekulation, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

27. September 2016 Axel Springer wird abgerissen

Wenn das die Studentenbewegung noch erlebt hätte. Die haben doch immer nur gefordert: „Enteignet Springer“ und dieses Gebäude belagert und die Auslieferung der „Blödzeitung“ verhindert. Sie haben niemals den Abriss dieses Gebäudes gefordert. Aber nun passierts. Foto: Jens Meyer,  Dienstag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Axel Springer, Bezirk Hamburg Mitte, Bodenspekulation, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Immobilienhaie | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Vierneunundneunzig- Fünfzehn Jahre 3001 Kino

anz18-stichwort-2 AnzeigeDieBesatzungdes3001Kinos

Veröffentlicht unter Axel Springer, Berlinale, Bezirk Hamburg Altona, Bezirk Hamburg Mitte, Buchkritik, Filmkritik, Gerade erschienen, Hamburg, Im Kino, Kinobesitzer, Kinogeschichte, S-Bahn Sternschanze, schanzenhof, schanzenviertel Hamburg, Schommartz, Spekulation, St. Pauli, Sternschanze, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Haltestelle verlegt

Foto: Jens Meyer

Veröffentlicht unter Axel Springer, Bezirk Hamburg Mitte, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

Axel Springer Haltestelle verlegt / Axel Springer ist frei

Foto: Jens Meyer, September 2016

Veröffentlicht unter Axel Springer, Bezirk Hamburg Mitte, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Großstadtrevier, Hamburg | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Axel Springer ist wieder da. Er verlegt jetzt Haltestellen.

      Wenn der „gute“ Axel Springer noch leben täte, dann hätte er das Haus den Flüchtlingen aus dem nahen Osten zur Verfügung gestellt. Wenn jetzt welche aus dem Nahen Osten kommen, dann sollte der Hamburger Senat sein Andenken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Axel Springer, Bezirk Hamburg Mitte, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Hamburg, Immobilienhaie, Spekulation, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Korrekturen zur Magisterarbeit von Jan Johannsen

FehlerderMagisterarbeit    

Veröffentlicht unter Alte Texte nicht veröffentlicht, Arisierung, Axel Springer, Clara Esslen, Filmkritik, Fotoarchiv Jens Meyer, Fuhlentwiete, genannt Sass, Hanni Seim, Heinz B. Heisig, Henschel Film Konzern, Im Kino, Jeremias Henschel, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Kiel, Kinobesitzer, Kinogeschichte, Licht Bild Bühne, Max Winkler, Michael Töteberg, NSDAP, Richard Adam, UFA, Urich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Malve Heisig – Witwe von Heinz B. Heisig (Heinz Bernhard Heisig)

Protokoll eines Gespräches mit Malve Heisig, am 24. Januar 1989 im Haus der Jugend Mümmelmannsberg. Malve Heisig ist zu diesem Zeitpunkt 72 Jahre alt.

Veröffentlicht unter 1931, 1932, 1933, 1934, 1936, 1937, 1938, 1945, 1950, 1951, 1952, 1989, 2020, Antisemitismus, Arisierer, Arisierung, Axel Springer, Belle Alliance, Bezirk Hamburg Mitte, Bezirksamt Hamburg Mitte, Bezrik Hamburg Mitte, Clara Esslen, Deutsche, Deutsche Filme, Deutscher Film, Deutsches Reich, Enteignung, Film, Filmkritik, Fotos, Gerti Keller, Geschichten aus dem Leben, Hamburg, Hamburg Dammtor, Hamburger, Hamburger Kinos, Hamburger Prominente, Heinz B. Heisig, Henschel, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern (OHG), Hermann Urich Sass, Horst Urich Sass, Im Kino, Jeremias Henschel, Joseph Goebbels, Juden, Judenfriedhof, Judenvermögungsabgabe, Jüdische Flüchtlinge, Jüdischer Friedhof, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Karl Wolffsohn, Kinobesitzer, Kinogeschichte, Landgericht Hamburg, LBB, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Manfred Hirschel, Max Winkler, Medienstadt Hamburg, Metropolis Kino, NSDAP, Nürnberg, Oberfinanzpräsident Hamburg, Obrigkeit, Otto Teufel, Persilschein, Phrix AG, Prominente, Ranette Salfeld, Realer Sozialismus, Richard Adam, Robert Billerbeck, Schauspieler Julius Kobler, Schauspielerin Sabine Kalter, Thalia Kino, Theater lebender Photographien, UFA, UFA Ballast, UFA Palast, Uncategorized, Urich Sass, USA, Weglaufkino, Zwangsarbeiter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Film, Fernsehen, BRD j.m. (Make film not war)

Das ist wirklich mal ein alter Text (vom 2. September 1971) Fernsehen, Film, BRD (j.m.) Wer könnte ein Interesse daran haben, Zahlen zu publizieren, die zeigen, dass im öffentlich-rechtlichen Fernsehen private Gewinne gemacht werden?

Veröffentlicht unter 1952, 1970, 1971, 1972, 1973, 1974, 1975, 1976, 1977, 1978, 1979, 1980, 35 mm Film, 35 mm Projektoren, 70 mm Film, 70 mm Projektoren, Alte Texte nicht veröffentlicht, ARD, Aus dem Antiquariat, Axel Eggebrecht, Axel Springer, Baden Baden, Berlin, Berlin Buch, Berlin Hauptstadt der DDR, Berlin Ost, Berlin West, Berlinale, Berliner Kinos, Blödzeitung, Buchkritik, Degeto, Deutsche, Deutsche Filme, Deutscher Film, Deutsches Fernsehen, Dokumentarfilm, Fernsehen, FFA, Film, Film Redaktion, Filmförderungsanstalt, Filmkritik, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Fremdwörter, Geschichte des Films, Goldener Bär, Im Kino, Kino International, Kinogeschichte, Normalformat (NF) 1:1,37, Titanic, UFA, UFA Ballast, UFA Palast, Universal Film Studios, VOBO Kurzfilm, Warschau, Westberlin, ZDF, Zusammensprudelln, Zusammensprudeln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar