Archiv der Kategorie: Berlin Kreuzberg

Fotos aus Kreuzberg (XI)

Veröffentlicht unter 1.Mai, Berlin, Berlin Kreuzberg, BEWOGE, Fotograf Helmut Schönberger, Kinder, Kreuzberg, Manfred Sauer, SO 36, Spekulant, Spekulation, SPONTI, Spontis, Stadtverwaltung, Stern, Uncategorized, Walter Koennecke, Westberlin | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Fotos aus Kreuzberg (VIII)

Veröffentlicht unter 1974, 1975, 1976, 1977, Berlin, Berlin Hauptstadt der DDR, Berlin Kreuzberg, Berlin Ost, Berlin West, BEWOGE, Bodenspekulation, Deutsche, Flaschenbier, Fotoarchiv Helmut Schönberger, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Im Westen Nichts Neues, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Fotos aus Kreuzberg (V)

Veröffentlicht unter 13. August 1961, 1972, 1973, 1974, 1975, 1976, 1977, 1978, ADAC, Autoreparatur, Berlin, Berlin Kreuzberg, Berlin Ost, Berlin West, BEWOGE, Block 100, Bodenspekulation, Fotoarchiv Helmut Schönberger, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotograf Helmut Schönberger, Fotografen, Fotos, Mercedes Benz, Uncategorized, Westberlin, Westgeld | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Fotos aus Kreuzberg (IV)

Veröffentlicht unter 1970, 1971, 1972, 1973, 1974, 1975, 1976, 1977, 1978, Berlin Kreuzberg, Berlin West, BEWOGE, Bodenspekulation, Fotoarchiv Helmut Schönberger, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotograf Helmut Schönberger, Fotografen, Fotos, Spielplatz, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Fotos aus Kreuzberg (II)

Veröffentlicht unter 1974, 1975, 1976, Berlin, Berlin Kreuzberg, Berlin West, Fotoarchiv Helmut Schönberger, Fotoarchiv Jens Meyer, Helmut Schönberger, Obrigkeit, Stadtbahn, Uncategorized, Walter Koennecke, Zerstörung | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Fotos aus Kreuzberg (I)

Veröffentlicht unter Berlin, Berlin Kreuzberg, Berlin West, Fotoarchiv Helmut Schönberger, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Helmut Schönberger, Hotel, Kinder, Stadtbahn, Uncategorized, Waldemarstrasse, Waldemarstrasse 20, Westberlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Meine kurze Karriere beim Deutschen Patentamt in Berlin

Abschrift (erschienen am 5. Januar 1976 im INFO BUG (INFO BERLINER UNDOGMATISCHE GRUPPEN) ) Nr. 88 und 89 Seite 7 und Seite 17. Überschrift in Faksimile: Der Präsident des Deutschen Patentamts. Daneben die Postanschrift (Ebenfalls im Faksimile: 1000 Berlin 61, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1871, 1872, 1873, 1874, 1918, 1933, 1974, 1975, 1976, Arbeiter, Arbeiterin, Arbeiterklasse, Arbeitsamt, Berlin, Berlin Kreuzberg, Berlin West, Berliner Undogmatischer Gruppen, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Info Bug, Info Bug 100 Umschlag, SPONTI, Spontis, Stinki Mueller, Uncategorized, Westberlin, Zusammensprudeln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

In Erinnerung an Renate Holland-Moritz (RHM) (VI) – Filmkritik: JFK-STONE-washed (1992)

JFK – STONE – washed von Renate Holland-Moritz (1992) (Eine Filmkritik) Die US-Amerikaner lieben ihr Land. Selbst ihre allmächtige und allgegenwärtige Stasi, die Central Intelligence Agency, lassen sie vertrauensvoll gewähren. Oder haben Sie jemals von einem demonstrierenden Ami den Ruf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 13. August 1961, 1962, 35 mm Film, Berlin, Berlin Buch, Berlin Hauptstadt der DDR, Berlin Kreuzberg, Berlin Ost, Berlin West, Berlinale, Berliner Kinos, Buchkritik, Eulenspiegel, Film, Filmkritik, Friedenspost, Geschichte des Films, Hollywood, Im Kino, Kennedy, Kinogeschichte, Normalformat (NF) 1:1,37, Paradies der Arbeiter und Bauern, Prominente, Realer Sozialismus, Renate Holland Moritz, TK 35, Uncategorized, Westberlin, Zweispältiges Hollywood | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Briefe an Sabine (I) Die Freiheit des Andersdenkenden –

Hallo S., die erste Wahrheit (Prawda) im neuen Jahr: Ich hab herausgefunden, warum das Rozalia Luksenburg (richtige Schreibweise) Zitat oft ohne Quellenangabe abgedruckt wird. Dahinter verbirgt sich eine boese Absicht. Eine boese Absicht, die man nur herausfindet, wenn man das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Mai 1929, 1871, Alexandra Michailowna Kollontai, Arbeiter, Arbeiterin, Arbeiterklasse, Berlin, Berlin Buch, Berlin Kreuzberg, Der Verrat, Deutsche, Deutsches Reich, Freiheit, Freiheit des Andersdenkenden, Friedrich Ebert, Friedrich Zörgiebel, Gustav Noske, Hamburg, Juden, Kriegswahnsinn, Notverordnung, Oberste Heeresleitung, Rosa Luxemburg, Rote Hilfe, Rozalia Luksenburg, Sebastian Haffner, Soldaten sind Mörder, Sozialismus, SPD, Uncategorized, Waldemar Pabst | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Vor 48 Jahren: DIE WIRKLICH WAHRE GESCHICHTE DER WALDE 81

Vor 48 Jahren: Die wirklich, wirklich, wahre Geschichte der Walde 81 Ich hatte nicht viel Zeit. An jenem Freitag im Februar. Februar 2020. Ein kurzes Foto und schnell wieder zurück. Zu Hause habe ich mir dann die Sache genauer angesehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1972, 1973, 1974, 1975, 2019, 2020, 2022, Berlin, Berlin Kreuzberg, Berlin West, BEWOGE, Block 100, Deutsch für Besserwisser, Fotoarchiv Helmut Schönberger, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Genosse, Günter Wagner, Hamburg, Hamburger Prominente, Hermann Hucke, Info Bug, Info Bug 100 Umschlag, Inga, Joachim Zwingelberg, KPD, Kreuzberg, Manfred Sauer, Otto Sauer, Rainer Graff, Rote Hilfe, SO 36, SPD, SPONTI, Uncategorized, Waldemarstrasse, Waldemarstrasse 20, Walter Koennecke, Westberlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar