Archiv der Kategorie: Zugchef

Brief an Wiebeke (IX)

Sag dem Abenteuer, dass ich komme (1) Die DDR Es muss so 1968 gewesen sein. Während andere die Auslieferung der Bild Zeitung verhinderten, hatte ich mich abgesetzt, um nicht zu Bundeswehr zu müssen. Meine Antwort war das Seefahrtsbuch. Als Ing. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1967, 1968, 1969, 1970, OPDR, Schweröl, Unbeliebtheit, Uncategorized, Vulcan Werft, Wasserstrassen, Westgeld, Wichtigtuerei, Wiedergutmachung, Zugchef, Züge schminken, Zusammensprudeln, Zweite Klasse | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Vor zwanzig Jahren, als Tourist nach Hamburg. Ist es besser geworden?

Vor zwanzig Jahren Ein Reisebericht: Als Tourist in Hamburg (1999) Nach einer Reise durch Norwegen, Schweden und Dänemark, versuche ich mich in die Rolle eines Touristen im Heimatort Hamburg hinein zu finden. Auf der Rückfahrt von Åarhus sitze ich in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1999, 2019, Deutsche, Fotoarchiv Jens Meyer, Hamburg, Hamburger, Uncategorized, Zugchef, Zweite Klasse | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Als Tourist in Hamburg

Als Tourist in Hamburg Nach einer Reise durch Norwegen, Schweden und Dänemark versuche ich mich in die Rolle eines Touristen im Heimatort Hamburg hinein zu finden. Auf der Rückfahrt von Åarhus sitze ich in einem deutschen Interregio seit Fredericia. Dänisches … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1999, Deutsche Bahn, HH Hauptbahnhof, HVV, Interregio, Touristeninformation, Zugchef | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Meckis Abenteuer beim wilden Stamm der Arbeiter

Beim Aufräumen wieder gefunden: Ein Vorwort für einen Filmkatalog, der zwar erschienen ist. Allerdings ohne das Vorwort. Die Zeit war damals (1982) noch nicht reif. MECKIS ABENTEUER BEIM WILDEN STAMM DER ARBEITER                      Die Wende: Die Wende ist schon da. Wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1982, Achternbusch, Arbeiter, Arbeiterin, Arbeiterklasse, Bezirk Hamburg Altona, Bezirk Hamburg Mitte, Deutsche Filme, Deutscher Film, Fernsehen, Film, Filmbüro Hamburg, Filmecho, Filmwoche, Hamburg Abendblatt, Hamburg Altona, Hamburger Abendblatt, Solidarität, taz hamburg, Uncategorized, Was darf Satire, Werner Koch, Wichtigtuerei, Zentral Film Verleih, Zugchef, Zusammensprudelln, Zusammensprudeln, Zwölf Apostel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar