Archiv der Kategorie: Deutsche Filme

Briefe an Sabine (VI)

Briefe an Sabine (VI) Hamburg, d. 18. Februar 2021 CinemaScope – Zur Geschichte der Breitwandfilme. Herausgegeben von Helga Belach und Wolfgang Jacosen, Verlag Volker Spiess 1993, ISBN 3-89166-646-2. Hallo Sabine, ja durch die Pandemie kommt man viel zum Lesen. Auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1993, 35 mm Film, 70 mm Film, 70 mm Projektoren, Antiquariat Pabel, Aus dem Antiquariat, Berlin, Berlin West, Berlinale, Briefe, David Slama, Deutsche Filme, Deutscher Film, Kinogeschichte, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

In Erinnerung an Renate Holland Moritz (II) Interview mit Andreas Kurtz

Renate Holland-Moritz (R.H.M.) schreibt seit 50 Jahren in der Satire-Zeitschrift Eulenspiegel ihre Filmkritiken. Sie waren zu DDR-Zeiten Kult: Die Kinoeule. Interview mit Andreas Kurtz (A.K.) Zur Person: Renate Holland-Moritz (R.H.M.) wurde in Berlin-Wedding geboren, wuchs aber in Südthüringen auf. Nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2003, 2004, 2011, 2012, 2014, 2017, 35 mm Film, 35 mm Projektoren, 70 mm Film, Alexanderplatz, Arbeiter, Arbeiterin, Arbeiterklasse, Aus dem Antiquariat, Berlin, Berlin Alexanderplatz, Berlin Buch, Berlin Hauptstadt der DDR, Berlin Ost, Berlin West, Berlinale, Blödzeitung, Buchkritik, BZ am Abend, DDR, DEFA, Deutsche, Deutsche Filme, Deutsche Reichsbahn, Deutscher Film, Die Weltbühne, Dokumentarfilm, Drehbuchautor, Dreigroschenoper, Eulenspiegel, Fernsehen, Film, Film Redaktion, Filmkritik, Fotografen, Franz Josef Spieker, Freiheit, Friedenspost, Friedrichstrasse, Gangsterfilm, Harald Hauser, Henning Scholz, Holland, Im Kino, Karl Wolffsohn, Kino International, Kinobesitzer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Brief an einen Freund (II)

Brief an meinen Freund Dietrich. Über ein Buch: Die Geschichte des Films im Dritten Reich von Francis Courtade / Pierre Cadars, Hamburg 25. Januar 2021 Hallo Dietrich, hier kommt nun die positive Seite der Pandemie zum Vorschein. Ich lese viel. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 100.000 unter roten Fahnen, 1939, 1940, 1941, 1942, 1943, 1944, 1945, 1973, 35 mm Film, Berlin, Berlin West, Briefe, Buchkritik, Daumendrücken, David Stewart Hull, David Wittenberg, Deutsche, Deutsche Filme, Deutscher Film, dffb, Driiten Reich, Film, Filmkritik, Gerd Albrecht, Geschichte des Films, Goebbels, Herbert Selpin, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Uncategorized, Vorurteilsminderung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Briefe an Sabine (III) zum Buch: David Wittenberg Film und Text

Hallo S., das Buch kam in meine Hände, weil mein Freund Dietrich Leder das Nachwort geschrieben hat. Wie es sich für ein Nachwort gehört, ist es hinten im Buch auf den Seiten 403 – 422. Ich habe deswegen die Krimi … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1993, Alt Rudow 41, Berlin, Berlin Buch, Berlin Rudow, David Wittenberg, Deutsche Filme, Deutscher Film, Dokumentarfilm, Juden, NSDAP, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

In Erinnerung an: Hans Hillmann (I) Grafiken für FILM und Filmkritik

Hans Hillmann Maske. Grafik abgedruckt in Zeitschrift Film, München

Veröffentlicht unter 1963, 1964, 1965, Aus dem Antiquariat, Deutsche, Deutsche Filme, Deutscher Film, Film, Filmkritik, Fotos, Hannover, Hans Hillmann, Isolde Baumgart, Neue Filmkunst Walter Kirchner, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

In Erinnerung an: Wilfried Berghahn (XI) in Filmkritik vom März 1962. Zwiespältiges Hollywood / Der General von Buster Keaton

Das Kino dient der modernen Gesellschaft als einer der Orte, an dem das Publikum seine Wünsche und Ängste abladen darf, damit die Filmproduzenten ihm daraus eine plausible Geschichte machen. Das ist nirgends mit größerer Perfektion geschehen als in den Vereinigten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1926, 1962, Aus dem Antiquariat, Berghahn, Beverly Hills, Buster Keaton, Deutsche Filme, Film, Filmkritik, Gangsterfilm, Kino International, Kinogeschichte, Los Angeles, Uncategorized, Western, Westerner, Wilfried Berghahn, Zweispältiges Hollywood | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

In Erinnerung an: Filmkritik. Was wir schon immer mal wissen wollten: Die Filmkritik erklärt es uns: Warum die Filmkritik teurer geworden ist. Im Januar Heft von 1981 (und auch im November 1979, allerdings nicht so umfassend wie es später geschah!

Veröffentlicht unter 1981, Aus dem Antiquariat, Deutsche Filme, Deutscher Film, Deutsches Fernsehen, Filmkritik, Filmwoche, München, Uncategorized, Zusammensprudelln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Abschrift aus der LichtBildBühne (LBB)

Abschrift des Artikels aus der Lichtbildbühne (LBB) vom Montag, d. 30. Januar 1933: “Hermann Urich-Saß zum Gedenken Wie im größten Teil unserer Sonnabend-Ausgabe mitgeteilt, ist Hermann Urich-Saß am Freitag abend im blühenden Alter von 45 Jahren einem Herzschlag erlegen. Seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1933, 30. Januar 1933, Al Szeckler, Alhambra, Anita Urich Sass, Annita Urich Sass, Arisierer, Arisierung, Beerdigung, Belle Alliance, Berlin, Clara Esslen, Dammtorstrasse, David Urich Sass, Deutsche, Deutsche Filme, Deutscher Film, Deutsches Reich, Dr. Isidor Kahn, Ernst Wilhelm Borchert, Film, Film Kurier, Fritz Block, Gartenstadt Atlantic, genannt Sass, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Apropos Kleidergrösse

»Ja, der Innenminister hat meine Kleidergrösse!« Diesen Satz hat der Drehbuchautor Holger Karsten Schmidt, der Schauspielerin Katja Danowski, die die stellvertretende Staatsanwältin Agnes Sonntag in dem Film »Mörderische Jagd« von Markus Imboden spielt, in das Drehbuch geschrieben. Wer den Satz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2012, Deutsche Filme, Deutscher Film, Drehbuchautor, Holger Carsten Schmidt, Innenminister, Katja Danowski, Mörderische Jagd, Regisseur, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Interview mit den Streit Brüdern in Belo Horizonte

Rolf Arno Streit: ”Mein Großvater Jeremias genannt James Henschel war der Erste in Hamburg, der Kinos gemacht hat. Er ist auf folgende Weise auf diese Idee gekommen.In Paris, so hat er gehört, gibt es einen Grammophon-Laden, dass heisst Leute konnten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1936, 1938, Al Szeckler, Alte Texte nicht veröffentlicht, Antisemitismus, Arisierer, Arisierung, Aus dem Antiquariat, Beverly Hills, Carl Laemmle, Carl Lämmle, Clara Esslen, Dammtorstrasse, David Urich Sass, Deutsche Filme, Deutscher Film, Deutsches Reich, Elbchaussee 99, Enteignung, Erich Maria Remark, Erich Maria Remarque, Film, Filmkritik, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Frida Henschel, Geschichten aus dem Leben, Gestapo, Hamburg Dammtor, Hamburger Kinos, Hanns Brodnitz, Hanns Henschel, Heimat, Heinz B. Heisig, Heinz Riech, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern (OHG), Hermann Urich Sass, Horst Urich Sass, Hotel Europäischer Hof Baden Baden, Hugo Streit, Im Kino, Im Westen nicht Neues, Jeremias Henschel, Joseph Goebbels, Juden, Judenfriedhof, Judenvermögungsabgabe, Jüdische Flüchtlinge, Jüdischer Friedhof, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Kampen, Kinobesitzer, Kinogeschichte, Laupheim, Lebende Photographien, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Norbert Kobler, NSDAP, Obrigkeit, Paris, Reeperbahn, Reichsfluchtsteuer, Remarque, Richard Adam, Sylt, Talmud Tora Schule, Talmud Tora Schule Hamburg, UFA, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar