Archiv der Kategorie: Alte Texte nicht veröffentlicht

Die Staatsanwaltschaft auf der Seite der Mörder

Abschrift: Wolfgang Abendroth Über Klassenjustiz und Arbeiterklasse in der Weimarer Zeit.(Aus Wolfgang Abendroth, Ein Leben in der Arbeiterbewegung, Edition Suhrkamp, Band 820, Gespräche mit Barbara Dietrich und Joachim Perels. Seite 96.) „Klassenjustiz wirkte sich in mehrfacher Hinsicht gegen die Arbeiterklasse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1919, 1920, 1921, 1922, 1932, Alte Texte nicht veröffentlicht, Arbeiter, Arbeiterin, Arbeiterklasse, Aus dem Antiquariat, Buchkritik, Deutsches Reich, Die Weltbühne, Kaiser Wilhelm, Kaiser Wilhelm II, KPD, Larissa Reissner, NSDAP, Parteiwirtschaft, SPD, Uncategorized, Unsere Polizei, Zörgiebel | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Interview mit den Streit Brüdern in Belo Horizonte

Rolf Arno Streit: ”Mein Großvater Jeremias genannt James Henschel war der Erste in Hamburg, der Kinos gemacht hat. Er ist auf folgende Weise auf diese Idee gekommen.In Paris, so hat er gehört, gibt es einen Grammophon-Laden, dass heisst Leute konnten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1936, 1938, Al Szeckler, Alte Texte nicht veröffentlicht, Antisemitismus, Arisierer, Arisierung, Aus dem Antiquariat, Beverly Hills, Carl Laemmle, Carl Lämmle, Clara Esslen, Dammtorstrasse, David Urich Sass, Deutsche Filme, Deutscher Film, Deutsches Reich, Elbchaussee 99, Enteignung, Erich Maria Remark, Erich Maria Remarque, Film, Filmkritik, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Frida Henschel, Geschichten aus dem Leben, Gestapo, Hamburg Dammtor, Hamburger Kinos, Hanns Brodnitz, Hanns Henschel, Heimat, Heinz B. Heisig, Heinz Riech, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern OHG, Hermann Urich Sass, Horst Urich Sass, Hotel Europäischer Hof Baden Baden, Hugo Streit, Im Kino, Im Westen nicht Neues, James Henschel, Jeremias Henschel, Joseph Goebbels, Juden, Judenfriedhof, Judenvermögungsabgabe, Jüdische Flüchtlinge, Jüdischer Friedhof, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Kampen, Kinobesitzer, Kinogeschichte, Laupheim, Lebende Photographien, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Norbert Kobler, NSDAP, Obrigkeit, Paris, Reeperbahn, Reichsfluchtsteuer, Remarque, Richard Adam, Sylt, Talmud Tor Schule, Talmud Tora Schule, Talmud Tora Schule Hamburg, UFA, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Neue Fassung nach versehentlichem Löschen

Interview mit Rolf Arno Streit, Carl Heinz Streit, Hilde Streit am 30. Juli 1990 31 Juli 1990 in Belo Horizonte Brasilien Protokoll der Tonaufzeichnung Rolf Arno Streit: ”Mein Großvater Jeremias genannt James Henschel war der Erste in Hamburg, der Kinos … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alte Texte nicht veröffentlicht, Uncategorized | Schreib einen Kommentar

EIN ÄLTERER, ABER LEICHT BESOFFENER HERR von Kaspar Hauser

Ein älterer, aber leicht besoffener Herr – Wie Sie mich hier sehn, bin ick nämlich aust Fensta jefalln. Wir wohn Hochpachterr, da kann sowat vorkomm. Es ist wejn den Jleichjewicht. Bleihm Se ruhich stehn, lieber Herr, ick tu Sie nischt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1930, Alte Texte nicht veröffentlicht, Berlin, Die Weltbühne, Kaspar Hauser, Kurt Tucholsky, SPD, Uncategorized, Weltbühne | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Geschichten aus der Walde 81 / Bemalung 1. Mai 1975

Zehn Texte aus der Waldemarstrasse 811 Der Zollstock. Ich weiss nicht mehr genau, wer es war. Es war eine Frau. Jedenfalls, diejenige die im ersten Stock in der Mitte später eingezogen ist. Der Herbst war schon da, der Winter stand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alte Texte nicht veröffentlicht, Berlin, Berlin Buch, Bodenspekulation, CDU, DDR, Geschichten aus dem Leben, Hotel, Kreuzberg | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Norbert Kobler (USA) Sohn des Schauspielers Julius Kobler

Fotos Dietmar Bruns Jens Meyer Interview Jens Meyer Am 21. Juli 1990 in LA. USA            koblerinterview aus: Rita Bake–„NS-belastete Straßennamen in Hamburg“ „Prof. Dr. med. Konjetzny war sowohl NSDAP Mitglied als auch zahlreicher weiterer NS-Organisationen gewesen. 15 Kilometer von dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1916, 1990, 2003, Alte Texte nicht veröffentlicht, Briefe, Deutsches Reich, Filmkritik, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Geschichten aus dem Leben, Hamburg, Hamburger Prominente, Im Kino, Kinogeschichte, Norbert Kobler, Schauspieler Julius Kobler, Schauspielerin Sabine Kalter, USA | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Das 4001 Tagebuch als pdf

48Seiten4001Kinotagebuchneu

Veröffentlicht unter Alte Texte nicht veröffentlicht, Filmkritik, Hamburg, Im Kino, Kinogeschichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Korrekturen zur Magisterarbeit von Jan Johannsen

FehlerderMagisterarbeit    

Veröffentlicht unter Alte Texte nicht veröffentlicht, Arisierung, Axel Springer, Clara Esslen, Filmkritik, Fotoarchiv Jens Meyer, Fuhlentwiete, genannt Sass, Hanni Seim, Heinz B. Heisig, Henschel Film Konzern, Im Kino, James Henschel, Jeremias Henschel, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Kiel, Kinobesitzer, Kinogeschichte, Licht Bild Bühne, Max Winkler, Michael Töteberg, NSDAP, Richard Adam, UFA, Urich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Henschel / Urich Sass / Streit Bericht von Simone Heller + Martin Klingner

 Foto Henning Scholz 2010 Jüdischer Friedhof in Hamburg Ohlsdorf Bericht von Simone Heller Rechtsanwältin und Martin Klingner Rechtsanwalt, Hamburg Bericht über das Ergebnis unserer Recherchen I. Auftrag Bei unseren Recherchen hatten wir uns auf zwei Fragen konzentriert, nämlich 1. ob … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alte Texte nicht veröffentlicht, Arisierung, Berlin, Clara Esslen, Enteignung, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Gänsemarkt, genannt Sass, Hamburg, Hanni Seim, Heinz B. Heisig, Helene Fick, Helene Meininger, Helge Meininger, Henschel Film Konzern, Hermann Urich Sass, HH Hauptbahnhof, Hugo Streit, Im Kino, James Henschel, Jeremias Henschel, Joseph Goebbels, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Keitum, Kinobesitzer, Kinogeschichte, Licht Bild Bühne, Max Winkler, Michael Töteberg, NSDAP, Ranette Salfeld, Reform Kino, Richard Adam, UFA, Urich, USA | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Hamburg ist eben doch keine Großstadt Neuwerk

Warum man dann manchmal doch nicht ins Kino geht, obwohl man sich das doch vorgenommen hatte Die Sache beginnt mit einem Gespräch. Bei der Preisverleihung des BKM im Schauburg in Karlsruhe werden einige Minuten vom Anfang der West Side Story … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alte Texte nicht veröffentlicht, Filmkritik, Geschichten aus dem Leben, Im Kino, Kinogeschichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar