Archiv der Kategorie: Aus dem Antiquariat

Abschrift: Das Märchen von Ali und Fatima

Das Märchen von Ali und Fatima (Hab das am 19.10.79 im Rias gehört. Weil ich da aber schon fünf Tage nichts mehr gegessen hatte, kanns sein, daß mir beim Nacherzählen einiges durcheinander geraten ist). Es war einmal ein mächtiger König … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1979, 1980, Anarchisten, Aus dem Antiquariat, Berlin, Berlin Kreuzberg, Berliner Undogmatischer Gruppen, Bremen, Brüder Grimm, Buchkritik, Genosse, Geschichten aus dem Leben, Kinder, Kinder und Hausmärchen Grimm 1819, Kinderbücher, Organisieren oder organisiert werden, Real existierender Sozialismus, Realer Sozialismus, SPONTI, Spontis, Uncategorized, Verboten, Verfassungschutz, Verfassungsschutz, Zusammensprudelln, Zusammensprudeln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Kurt Tucholsky. Tucholskys Rezepte gegen Grippe

Rezepte gegen Grippe. Beim ersten Herannahen der Grippe, erkennbar an leichtem Kribbeln in der Nase, Ziehen in den Füßen, Hüsteln, Geldmangel und der Abneigung, morgens ins Geschäft zu gehen, gurgele man mit etwas gestoßenem Koks sowie einem halben Tropfen Jod. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1724, 1931, Aus dem Antiquariat, Berlin, Deutsche, Deutsches Reich, Dünndruckausgabe, Hans Hillmann, Kurt Tucholsky, Peter Panter, Uncategorized, Vossische Zeitung | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

Briefe an Wiebeke (VII)

Briefe an Wiebecke (VII) Hamburg, d. 18. Februar 2021 CinemaScope – Zur Geschichte der Breitwandfilme. Herausgegeben von Helga Belach und Wolfgang Jacosen, Verlag Volker Spiess 1993, ISBN 3-89166-646-2. Hallo Wiebecke, ja durch die Pandemie kommt man viel zum Lesen. Auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1993, 35 mm Film, 70 mm Film, 70 mm Projektoren, Antiquariat Pabel, Aus dem Antiquariat, Berlin, Berlin West, Berlinale, Briefe, David Slama, Deutsche Filme, Deutscher Film, Kinogeschichte, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

In Erinnerung an Renate Holland Moritz (II) Interview mit Andreas Kurtz

Renate Holland-Moritz (R.H.M.) schreibt seit 50 Jahren in der Satire-Zeitschrift Eulenspiegel ihre Filmkritiken. Sie waren zu DDR-Zeiten Kult: Die Kinoeule. Interview mit Andreas Kurtz (A.K.) Zur Person: Renate Holland-Moritz (R.H.M.) wurde in Berlin-Wedding geboren, wuchs aber in Südthüringen auf. Nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1989, 1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2003, 2004, 2011, 2012, 2014, 2017, 35 mm Film, 35 mm Projektoren, 70 mm Film, Alexanderplatz, Arbeiter, Arbeiterin, Arbeiterklasse, Aus dem Antiquariat, Berlin, Berlin Alexanderplatz, Berlin Buch, Berlin Hauptstadt der DDR, Berlin Ost, Berlin West, Berlinale, Blödzeitung, Buchkritik, BZ am Abend, DDR, DEFA, Deutsche, Deutsche Filme, Deutsche Reichsbahn, Deutscher Film, Die Weltbühne, Dokumentarfilm, Drehbuchautor, Dreigroschenoper, Eulenspiegel, Fernsehen, Film, Film Redaktion, Filmkritik, Fotografen, Franz Josef Spieker, Freiheit, Friedenspost, Friedrichstrasse, Gangsterfilm, Harald Hauser, Henning Scholz, Holland, Im Kino, Karl Wolffsohn, Kino International, Kinobesitzer, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

In Erinnerung an Renate Holland-Moritz (III)

Auszug aus “Die tote Else“ Renate Holland-Moritz: “Aus ihnen wird wohl nichts werden, es sei denn, Sie gingen zum Film oder zur Presse.“ Dieser Stoßseufzer eines geplagten Studienrates, den meine geringen Kenntnisse im Fach Chemie tief erschüttert hatten, war als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1953, Arbeiter, Arbeiterin, Arbeiterklasse, Aus dem Antiquariat, Berlin, Berlin Buch, Berlin Hauptstadt der DDR, Berlin Ost, Berlin West, Buchkritik, BZ am Abend, DDR, DEFA, Die neue Gesellschaft, Dritten Reich, Eulenspiegel, Film, Harald Hauser, Heinz Stern, Holland, Uncategorized, Wechsler im Tempel, Westberlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

In Erinnerung an Wilfried Berghahn (IX). Filmkritik Dezember 1957. Filmkritik: Nächte der Caribia (Le notti di Cabiria)

Wilfried Berghahn Filmkritiker, von Michael Wedel. Edition Text und Kritik im Richard Boorberg Verlag, München. ISBN 978-3-86916-487-8. Das Buch ist 2017 erschienen und schon nicht mehr lieferbar. Es hat 321 Seiten und kostet 22,00 €. Die Nummer der Filmkritik vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1956, 1957, Aus dem Antiquariat, cincitta, Federico Fellini, Fellini, Filmkritik, Frankfurt, Italien, Uncategorized, Wilfried Berghahn | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

In Erinnerung an Wilfried Berghahn (VI)-Die Glocken läuten immerzu- Luis Bunuel Filmkritik Mai 1963

Veröffentlicht unter 1963, Antiquariat Pabel, Aus dem Antiquariat, Berghahn, Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

In Erinnerung an: Hans Hillmann (I) Grafiken für FILM und Filmkritik

Hans Hillmann Maske. Grafik abgedruckt in Zeitschrift Film, München

Veröffentlicht unter 1963, 1964, 1965, Aus dem Antiquariat, Deutsche, Deutsche Filme, Deutscher Film, Film, Filmkritik, Fotos, Hannover, Hans Hillmann, Isolde Baumgart, Neue Filmkunst Walter Kirchner, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

In Erinnerung an: Wilfried Berghahn (XI) in Filmkritik vom März 1962. Zwiespältiges Hollywood / Der General von Buster Keaton

Das Kino dient der modernen Gesellschaft als einer der Orte, an dem das Publikum seine Wünsche und Ängste abladen darf, damit die Filmproduzenten ihm daraus eine plausible Geschichte machen. Das ist nirgends mit größerer Perfektion geschehen als in den Vereinigten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1926, 1962, Aus dem Antiquariat, Berghahn, Beverly Hills, Buster Keaton, Deutsche Filme, Film, Filmkritik, Gangsterfilm, Kino International, Kinogeschichte, Los Angeles, Uncategorized, Western, Westerner, Wilfried Berghahn, Zweispältiges Hollywood | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

In Erinnerung an: Filmkritik. Was wir schon immer mal wissen wollten: Die Filmkritik erklärt es uns: Warum die Filmkritik teurer geworden ist. Im Januar Heft von 1981 (und auch im November 1979, allerdings nicht so umfassend wie es später geschah!

Veröffentlicht unter 1981, Aus dem Antiquariat, Deutsche Filme, Deutscher Film, Deutsches Fernsehen, Filmkritik, Filmwoche, München, Uncategorized, Zusammensprudelln | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar