Archiv des Autors: jens

Der Projektionist

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Jäger des verlorenen Schatzes oder Mein Freund der Rechtsanwalt

Neulich erhielt ich Post von meinem Freund, dem Rechtsanwalt. Er hatte mal wieder telefonischen Kontakt mit der freundlichen Dame vom Grundbuchamt. Aber, leider, leider, die entsprechenden Blätter aus dem Grundbuch sind nicht auffindbar. Zufällig handelt es sich um zwei Grundstücke, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1933, 1934, 1936, 1937, 1938, 1945, 2004, Berlin, Deutsche, Deutscher Film, Deutscher Richterverein, Deutsches Reich, Film, Fotos, Frida Henschel, Gänsemarkt, Hamburg, Hamburg Dammtor, Hamburger, Hamburger Kinos, Hamburger Prominente, Heimat, Henschel, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern OHG, Hermann Urich Sass, James Henschel, Kinobesitzer, Kinogeschichte, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Medienstadt Hamburg, Oberfinanzpräsident Hamburg, Obrigkeit, Organisieren oder organisiert werden, Reichsfluchtsteuer, Richard Adam, Spielbudenplatz, St. Pauli, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

DAVID STEWART HULL AUGUST 1963 FILM

Veröffentlicht unter 1939, 1945, 1961, 1963, Antisemitismus, Berlin, David Stewart Hull, Deutscher Film, Film, Filmkritik, Im Kino, Los Angeles, UFA, UFA Ballast, UFA Palast, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Der Schüttelreim der Revolution

Ein Schüttelreim der Revolution an einer Hauswand in der Waldemarstrasse in Berlin Kreuzberg (1975) „Günter Routhier wir werden dich rächen Revolution ist unser Versprechen“. Vielen Dank für die Hilfe, inzwischen weiß ich, wer Günter Routhier war und wo und wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Schreib einen Kommentar

Die Schuhe, die an Bäumen wachsen

Veröffentlicht unter 2020, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Großneumarkt, Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

BERNWARD VESPER

„Wir können die Herrschenden nicht zwingen, die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie zwingen, immer unverschämter zu lügen.“ Bernward Vesper, Ergänzungen zu die Reise aus der Ausgabe letzter Hand. Dezember 1979, Seite 13.

Veröffentlicht unter 1933, 1934, 1936, 1937, 1938, 1941, 1942, 1943, 1944, 1945, Bodenspekulation, Uncategorized | Verschlagwortet mit | Schreib einen Kommentar

John Hansen: Vor fünfundzwanzig Jahren

Abschrift aus dem Film Kurier vom 16. August 1930 John Hansen: Vor fünfundzwanzig Jahren Hamburg im August (1930) Im Herbst 1906 wurde ich vom Militär entlassen und eröffnete am 25. Dezember 1906 mit meinem Vater Albert Hansen zusammen auf unserem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1906, 1930, 1937, Belle Alliance, Berlin, Bewegtbilder, Bezirk Hamburg Altona, Block & Hochfeld, Deutsche, Deutsche Filme, Deutsches Histr, Hamburg Altona, Hamburg Eimsbüttel, Hanns Brodnitz, Henschel, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern OHG, Hermann Urich Sass, Hugo Streit, Im Kino, Jeremias Henschel, Kinobesitzer, Kinogeschichte, LBB, Lebende Photographien, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Progreß Film John Hansen, Schulterblatt, Schulterblatt 49, Theater lebender Photographien, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Liebeserklärung an Hamburg

Von Hanns Brodnitz Abschrift: Aus Film Kurier (16. August 1930) Als mich die Ufa im Oktober des vergangenen Jahres mit der künstlerischen Oberleitung des im Bau befindlichen Ufa-Palastes betraute, flitzte ich mit dem nächsten FD-Zug nach Hamburg, um die Psyche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1926, 1927, 1928, 1929, 1930, 1943, 1944, Block & Hochfeld, Deutschlandhaus, Erich Hochfeld, Film Kurier, Fritz Block, Hamburger Kinos, Hanns Brodnitz, Hans Feld, Henschel, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern OHG, Hermann Urich Sass, Horst Urich Sass, Hugo Streit, Im Kino, James Henschel, Jeremias Henschel, Juden, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Karl Wolffsohn, Kinobesitzer, Kinogeschichte, LBB, Licht Bild Bühne, Lichtbildbühne, Manfred Hirschel, Peter Bogdanovich, UFA Palast, Uncategorized, Urich Sass, Waterloo Filmtheater, Waterloo Kino | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Anarchistenaufruhr in London

und Unterdrückung desselben

Veröffentlicht unter 14. Januar 1911, 1911, Anarchisten, Deutscher Film, Deutsches Reich, Frida Henschel, Hamburg Altona, Hamburger Fremdenblatt, Hamburger Kinos, Hanns Brodnitz, Hanns Henschel, Henschel, Henschel Film Konzern, Henschel Film- und Theaterkonzern OHG, James Henschel, Juden, Kinobesitzer, Kinogeschichte, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Vor 48 Jahren: DIE WIRKLICH WAHRE GESCHICHTE DER WALDE 81

Vor 48 Jahren: Die wirklich, wirklich, wahre Geschichte der Walde 81 Ich hatte nicht viel Zeit. An jenem Freitag im Februar. Februar 2020. Ein kurzes Foto und schnell wieder zurück. Zu Hause habe ich mir dann die Sache genauer angesehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1972, 1973, 1974, 1975, 2019, 2020, 2022, Berlin, Berlin Kreuzberg, Berlin West, BEWOGE, Block 100, Deutsch für Besserwisser, Fotoarchiv Helmut Schönberger, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Genosse, Günter Wagner, Hamburg, Hamburger Prominente, Hermann Hucke, Info Bug, Info Bug 100 Umschlag, Inga, Joachim Zwingelberg, KPD, Kreuzberg, Manfred Sauer, Otto Sauer, Rainer Graff, Rote Hilfe, SO 36, SPD, SPONTI, Uncategorized, Waldemarstrasse, Waldemarstrasse 20, Walter Koennecke, Westberlin | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar