Schlagwort-Archive: DDR

Als wir mal die DDR gekauft haben

Bezirksfilmdirektion Schwerin. DDR. August (?) 1990. Fotos Jens Meyer

Veröffentlicht unter 13. August 1961, 1989, 1990, 1991, Bezirksfilmdirektion, DDR, Deutsche, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, NVA, S chwerin, TK 35, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die DDR – ein in der Welt geachteter Staat, Alte Postkarte

Veröffentlicht unter DDR, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schauburg Kino Ruine Schwerin

Foto Jens Meyer 2015 Schwerin

Veröffentlicht unter Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Kinogeschichte, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Malve Heisig – Witwe von Heinz B. Heisig

Protokoll eines Gespräches mit Malve Heisig, am 24. Januar 1989 im Haus der Jugend Mümmelmannsberg. Malve Heisig ist zu diesem Zeitpunkt 72 Jahre alt.

Veröffentlicht unter Filmkritik, Geschichten aus dem Leben, Henschel Film Konzern, Im Kino, Kinogeschichte, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit Norbert J. Kobler USA, LA 21. Juli 1990

Fotos Dietmar Bruns Jens Meyer koblerinterview Interview mit Norbert J. Kobler (Sohn des Schauspielers Julius Kobler) am 21. Juli 1990 in Los Angeles im Garten des Sportsman’s Lodge Hotel Geboren am 17. Juni 1916, gestorben  am 19. November 2003

Veröffentlicht unter 1916, Alte Texte nicht veröffentlicht, Californien, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotos, Geschichten aus dem Leben, Hamburg, Henschel Film Konzern, Hermann Urich Sass, Im Kino, James Henschel, Jeremias Henschel, Joseph Goebbels, Jüdischer Friedhof Hamburg Ohlsdorf, Kinogeschichte, Norbert Kobler, NSDAP | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

4001 Tagebuch und eine kleine Vorgeschichte

Das 4001 Kinotagebuch und eine kleine Vorgeschichte Wir nennen es die Vorgeschichte, oder das erste Kapitel, die vom Mittwoch, d. 1. Januar 1992 bis Dienstag, d. 19. Dezember 1995 geht. Der König der Schachteln stirbt; ein Beamter traut sich nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alte Texte nicht veröffentlicht, Filmkritik, Geschichten aus dem Leben, Im Kino, Kinogeschichte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Kurz nachdem wir die DDR gekauft hatten, bin ich die ehemalige Interzonenstrecke von Berlin nach Hamburg gefahren. Im Abteil des D-Zuges ein Bewohner der ehemaligen DDR, mit Kenntnissen über die ehemalige Deutsche Reichsbahn. Bewohner der DDR hatten für das Unternehmen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alte Texte nicht veröffentlicht, Berlin, Bezrik Hamburg Mitte, Eisenbahn, Geschichten aus dem Leben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Böse ist meist unter dem Bett – Wie sich Fernsehredakteure Bosnien erklären

John Bosnien oder wie sich das Fernsehen den Krieg in Bosnien vorstellt Weiterlesen

Veröffentlicht unter ARD, Blohm & Voss, Bundeswehr, Deutsche Filme, Fernsehen, Filmkritik, Fotoarchiv Jens Meyer, Fotografen, Fotos, Im Kino, Mainz, ZDF | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar